Fenster Vollton- & Effektfarben: 230 RAL-Farben für innen & außen

Wählen Sie aus über 230 verschiedenen Farben für Aluminium- und Kunststofffenster.

fenster-volltonfarbe

Aluminium- und Kunststofffenster: Welche Fensterfarben gibt es?

Für Aluminiumfenster bietet sich ein breites Spektrum verschiedenster Farbnuancen an. Beim Fensterhersteller Finstral beispielsweise können Sie aus über 230 verschiedenen Farben – darunter 185 RAL-Farben – wählen. 

Bei Kunststofffenstern hingegen verkleinert sich diese Auswahl. Das liegt daran, dass Kunststofffenster mit dunklen Außenfarben bei starker Sonneneinstrahlung Formstabilität einbüßen. Hier sollten Sie unbedingt auf hellere Farben setzen.

Tolle Akzente können Sie mit geprägten Oberflächen oder satinierten Oberflächen setzen.
Den Look schöner Holzfenster erhalten Sie mit Holzdekor.

Bei Aluminiumfenstern können Sie zwischen Vollton- und Effektfarben wählen:

Volltonfarben – für exakt den Farbton, den Sie sich wünschen

Soll sich der Fensterrahmen harmonisch ins Gesamtbild der Fassade fügen oder einen bewussten Akzent setzen? 
Mit 212 Farben insgesamt und 185 Farben aus der RAL-Palette bietet Finstral für moderne Aluminiumfenster eine Farbvielfalt, die jeden Wunsch erfüllt.

Alle RAL-Farben sind in matter Ausführung erhältlich; eine Auswahl an RAL-Farben ist auch in Feinstruktur und RAL 9017 in glänzend verfügbar.

Effektfarben für lebendige Oberflächen

Effektfarben sorgen für besondere Lichteffekte und verleihen Ihren Fenstern eine besonders lebendige Oberfläche. Weil sich das Sonnenlicht auf der Oberfläche auf vielfältige und immer wieder überraschende Weise bricht, ergeben sich faszinierend changierende Reflexe.

Wenn Sie eine besonders unempfindliche Lackierung suchen, sind Sablé-Farbtöne mit feiner Oberflächenstruktur das Richtige für Sie.

Folgende Effektfarben bietet Finstral u.a. in verschiedenen Nuancen an:

  • Classic
  • Sablé
  • Gris
  • Chiné
  • Bronze
  • Metallic

Wie kommt die Farbe aufs Fenster?

Holzfenster müssen mühsam und regelmäßig wiederholt lackiert werden, damit sie schön bleiben. 

Bei  Aluminium- und Kunststofffenster fällt dieser Arbeitsaufwand weg. Sie erhalten ihre Farbe durch eine bedruckte Acrylatfolie. Die Folie wird auf das Profil aufgeschweißt und bleibt so dauerhaft mit diesem verbunden.
Die Folie ist hoch farbbeständig und behält so dauerhaft ihre Leuchtkraft.

Zusätzlich färbt Finstral den Rahmen im passenden Farbton. So sieht das Fenster auch im geöffneten Zustand schön aus.

Mit Qualicoat Seaside ausgezeichnete Pulverbeschichtung

Als einer der wenigen Fensterhersteller besitzt der Fensterhersteller Finstral eine eigene Aluminium-Beschichtungsanlage. Diese erfüllt die anspruchsvollen Qualicoat Seaside-Kriterien.

Das bedeutet, dass die Beschichtung nach internationalen Spezifikationen hergestellt werden und Eigen- wie Fremdkontrollen durch akkreditierte wie unabhängige Prüfinstitute bestehen muss.

Das Qualitätszeichen Qualicoat Seaside gewährleistet außerdem, dass Fensteroberflächen mit dieser Beschichtung zusätzlich vor aggressiven Umwelteinflüssen wie Abgasen oder salzhaltige Luft geschützt werden.

Auch hinsichtlich ästhetischer Gesichtspunkte überzeugt die hochwertige Pulverbeschichtung. Sie deckt Ecken und Kanten perfekt ab.

Häufig gestellte Fragen

Welche Fensterfarbe passt zu meinem Haus?

Meist verhält es sich so, dass sich zu kräftigen, auffälligen Fassaden- oder Dachfarben dezente Fensterfarben gut machen.
So passen zu einem rotem Klinkerhaus oder rotem Dach weiße oder graue Fensterrahmen gut. Anthrazitfarbene Fenster sind derzeit sehr beliebt, passen zu fast jeder Fassade oder Dach und wirken modern.
Wenn Sie mutig sind, können Sie hier aber auch interessante Kontraste schaffen und mit starken Farben den Blick auf die Fenster lenken.
Anregende Inspirationen zu Fensterfarben finden Sie bei Finstral.

Welche Fensterfarbe sollte ich innen wählen?

Im Innenraum bietet es sich an, die Fensterfarbe passend zur vorherrschenden Wandfarbe – in der Regel weiß – zu wählen. Spannend können aber auch Kontrastfarben wirken.
Behalten Sie jedoch im Hinterkopf, dass Sie sich an kräftigeren Farben in der Regel schneller sattsehen, als an dezenteren Nuancen.

Warum sollte ich bei Kunststofffenstern nur auf helle Außenfarben setzen?

Der Fensterhersteller Finstral bietet für Kunststofffenster nur helle Farbtöne – geprägt oder satiniert an. Denn Kunststofffenster mit dunklen Außenfarben verlieren bei starker Sonneneinstrahlung an Formstabilität. Dunkle Farbtöne auf der Außenseite sind bei Finstral deshalb ausschließlich für hitzebeständiges Aluminium verfügbar.

Welche Vorteile bieten mir Aluminiumoberflächen?

Aluminium ist einerseits leicht – und andererseits enorm formstabil. Das Material bleibt daher witterungsbeständig und ist auch bei dunklen Farben bis zu weit über 500 Grad hitzefest. So kann sich das Fenster auch mit dunklen Rahmenfarben bei starker Sonneneinstrahlung nicht verziehen.
Außerdem sind Fenster mit Aluminiumblenden nahezu wartungsfrei. Sie müssen weder gestrichen noch behandelt werden. Die Oberfläche ist schmutzabweisend – leichtes Abwischen genügt.

Über Andrea Schütz
Andrea ist zuständig für die Beratung im Finstral Studio Friedberg und kennt alle typischen Fragen und Herausforderungen von Interessenten vor dem Fensterkauf. Neben dem persönlichen Kundenkontakt faszinieren sie auch neue Trends und Ideen, um die vielen Aspekte der Fensterwelt digital zu vermitteln.
Andrea Schütz