Energiesparende Rollläden für effektiven Sonnen- und Einbruchschutz

Rollläden sind Multitalente: Wer sie herunterlässt, verdunkelt nicht nur Räume komplett und hält Hitze konsequent draußen. Sie sind außerdem auch die einzige Sonnenschutzlösung, die die Sicherheit des Hauses entscheidend erhöhen.

Beim Fensterhersteller Finstral sind die Rollpanzer immer aus Aluminium, das besonders langlebig und hitzebeständig ist – und Einbrecher abhält. 

Rollladen nachrüsten, austauschen und montieren

Sie möchten auch von Sonnenschutz, effektivem Einbruchschutz und Energieeinsparungen in einem profitieren?
Selbstverständlich können Rollladen nachgerüstet werden oder Ihre alten Rollladen ausgetauscht werden.

Sie möchten Ihren jetzigen “manuellen” Rollladen weiterhin nutzen, aber elektrisch nachrüsten?
Auch das ist möglich! Rollladenmotor und Schalter können einfach nachgerüstet werden.

Bei der Montage können Sie bei Finstral aus drei verschiedenen Optionen wählen:

  1. Klassische Montage: Außen gewölbter Rollpanzer & Revisionsklappe innen
    Der Aufsatzkasten wird gedämmt, damit weder Wärme noch Kälte verloren gehen. Für Reinigung oder Wartung lässt sich der Kasten schnell und unkompliziert über die innen angebrachte Revisionsklappe öffnen: besonders praktisch – gerade in oberen Stockwerken.
    Optional kann die Klappe auch innen unten befestigt werden.
  1. Moderne Montage: Innen gewölbter Rollpanzer & nahezu unsichtbare Revisionsklappe außen
    Der Rollladenkasten wird außen vor dem Fenster montiert. So kommt er ohne eigene Dämmung aus, auf Wunsch versteckt unter dem Putz. Im Wohnraum ist nichts vom Kasten zu sehen: für moderne Ästhetik-Ansprüche.
  1. Innovative Montage: Außen gewölbter Rollpanzer & nahezu unsichtbare Revisionsklappe außen
    Die innovative Montage mit FIN-Fix Bloc verbindet die Vorteile beider oben genannten Montagearten. Der Rollladenkasten wird hier auf der Montagezarge aufmontiert. Genauso wie das Fenster werden Panzer und Führungsschienen erst nach den Bauarbeiten angebracht, um Beschädigungen und Verschmutzungen zu vermeiden.

Eigenschaften hochwertiger Alu-Rollläden – was gibt es zu beachten?

Material: Besser Rollladenpanzer aus Alu

Kunststofflamellen werden aus zu dünnen Profilstärken gefertigt, dadurch verziehen sie sich bei Hitze und beeinträchtigen die Funktion. Hochwertige Rollpanzer, also der Rollladen-Behang, werden deshalb aus Aluminium gefertigt. Das Material ist langlebig und hitzebeständig und bleibt dabei stets in Form. Außerdem erhöhen Aluminium-Rollläden, wenn sie heruntergelassen sind, den Einbruchschutz sowie die Wärme- und Lärmdämmung.

Einbruchschutz

Fenster und Türen sind die einbruchanfälligsten Stellen im Haus. Die Lösung: Rollläden aus Aluminium (besonders stabil) schrecken Einbrecher nicht nur ab, sondern halten diese auch noch effektiv draußen. Spezielle Sicherheitsrollläden werden mit den Widerstandsklassen RC1 bis RC6 ausgezeichnet und sind u.a. vor Hochschieben, Zerschneiden und Durchbrennen geschützt.

Sonnenschutz

Mittels Rollladen können Sie sich maßgeblich vor zu starker Sonneneinstrahlung schützen.

Dank des Aluminiums verzieht sich das Material – auch ohne Lüftungsschlitze – bei großer Hitze und geschlossenem Zustand nicht.

Wärme- und Kältedämmung

Steuern Sie nicht nur die Sonneneinstrahlung, sondern auch Innentemperaturen.

Wie? Ganz einfach: Zur kalten Jahreszeit bilden die Rollladen einen Puffer, der die Wärme im Rauminneren hält – so sparen Sie sich Heizkosten.

Im Sommer hingegen halten Sie mit heruntergelassenem Rollladen die Hitze durch Sonneneinstrahlung draußen und Kosten für Klimaanlage & Co klein.

Für die Altbausanierung kann eine flexible Dämmung in den bestehenden Rollladenkasten eingesetzt werden.

Lärmdämmung

Ist der Rollladen geschlossen, können Sie Schall von außen massiv dämpfen. Achten Sie auf den Abstand des Rollladenpanzers zum Fensterglas – je kleiner der Abstand, desto höher die Schalldämmung. Berücksichtigen Sie außerdem, wie laut der Rollladen selbst beim Bedienen ist.

Steuerung: (Elektrischer) Rollladen mit Motor oder ohne

Bei der Steuerung haben Sie die Wahl zwischen manueller Bedienung per Gurt oder elektrisch per Motorantrieb ohne Gurt. Die zweite Variante ist sogar Smart-Home-kompatibel, sodass Sie die Rollläden Ihres Hauses per App bedienen können. 

Ihre Vorteile bei elektrischen Rollläden mit Motor: Sie können auch bei Abwesenheit – im Urlaub – Rollläden zwecks Klima und Einbruchschutz steuern und Ihr Zuhause wirkt bewohnt. Bequemer ist die Bedienung so ohnehin.

Farbe der Rollläden

Die Farben von Rollladenkasten und Rollladenpanzer bestimmen Sie. Dabei können Sie beim Fensterhersteller Finstral von hellgrau über grün, rot und eiche aus 28 Farbtönen wählen. Die sichtbaren Teile der Kästen und Führungsschienen sind immer farblich passend zum Fensterrahmen erhältlich. So passt optisch alles zusammen.

Größe, Gewicht und Fensterform

Finstral gestaltet Ihren Rollladen nach Maß. Auch für besonders geformte Fenster wie Eck-, Gauben-, Flucht- oder Dachfenster findet sich eine Lösung.

Lüftungsschlitze

Natürlich gibt es auch Rollladen ohne Lüftungsschlitze. Gerade in Räumen, in welchen eine komplette Verdunkelung wichtig ist (Schlafzimmer), ist diese Variante die richtige Wahl.

Rollladen vs. Jalousien – ein Vergleich

Überlegen Sie noch, ob Sie in Rollläden oder Jalousien investieren sollten und wo, abgesehen vom Preis, die Unterschiede liegen?

Wir haben Ihnen im Folgenden eine Übersicht erstellt, mittels dieser Unterschiede sowie Vor- und Nachteile ersichtlich werden sollen.

Ob sich für Ihre Zwecke die ein oder andere Variante eignet, wird schnell anhand der Eigenschaften, die Ihnen am wichtigsten sind (komplette Verdunkelung, Sicht nach draußen, Einbruchschutz, etc.) bemerkbar:

Rollladen Jalousie
Einbruchschutz Ja Nein
Sonnenschutz Ja Ja
Optik Markant bis grob Dezent bis filigran
Sicht nach draußen Nein Ja
Verdunkelung Komplett Nur leicht abgedunkelt
Steuerung Elektrisch oder manuell Meist manuell
Smart-Home-kompatibel Ja Nein
Wärme- & Kältedämmung Stark Im mittleren Bereich
Lärmdämmung Stark Minimal

Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Rollladenpanzer?

Der Rollladenpanzer ist das Rollladenprofil – einfach gesagt, das Stück, das Sie von außen sehen, wenn Sie den Rollladen heruntergelassen haben. Es besteht aus miteinander verbundenen Lamellen und wird mittels Welle im Rollladenkasten auf- und abgerollt.

Lassen sich die Rollläden mit Insektenschutz kombinieren?

Ja das ist möglich. Wird ein zusätzliches Insektengitterrollo integriert hat das folgende Vorteile:
Fenster und Türen können Sie bedenkenlos offen stehen lassen, ohne befürchten zu müssen, dass sich Insekten ihren Weg durch die Lüftungsschlitze bahnen.
Noch eine gute Nachricht: Rolllädenkästen von Finstral sind so konzipiert, dass sie Wespen keine Chance geben.

Wofür braucht es ein Trennrelais?

Trennrelais machen gesteuertes Parallelschalten von Rollladenmotoren möglich.
Ihr Vorteil: Sie müssen sich nicht über zwei Rollläden ärgern, die dank Rückspannung in entgegengesetzte Richtungen laufen.

Sind Rollläden beim Neubau Pflicht?

Nein, Rollläden sind nicht Pflicht beim Neubau. Lediglich sog. “sommerlicher Wärmeschutz” ist gesetzlich vorgeschrieben – dieser kann aber auch in Form von Jalousien, Fensterläden, etc. umgesetzt werden.

Warum quietscht der Rollladen?

Schiefe Lamellen können Schuld daran sein, dass Rollläden quietschen. Bei älteren Modellen können auch die Verbundstücke der Lamellen der Lärmverursacher sein.
Beim letzten Punkt kann ein Spritzer Öl helfen.

Was tun, wenn der Rollladen klemmt?

Ein klemmender Rollladen kann viele Ursachen haben – verwickelter Rollladengurt, verklemmte Welle, verhakte Lamellen, etc.
Ist es der Gurt, können Sie den Aufrollkasten demontieren und nachsehen, ob Sie den Gurt wieder richten können. Ggf. müssen Sie die Feder ersetzen, wenn diese defekt ist. Die Welle können Sie mit einem Blick in die Revisionsklappe prüfen. Lamellen können Sie über den Rollladenkasten vorsichtig zurecht klopfen.
Lässt sich das Problem jedoch mit einfachen, vorsichtigen Handgriffen nicht lösen, ist es ratsam eine Fachkraft zu konsultieren.

Sollten Rollläden bei Sturm und Hagel ganz geschlossen werden?

Bei Sturm, Hagel und hohen Windstärken sollten Sie Rollläden stets vollständig geschlossen oder geöffnet halten. 
Starke Witterungsverhältnisse können einem auf Halbmast hängenden Rollladen oder dem Fenster dahinter beträchtlichen Schaden zufügen.

Wie sollte ich den Rollladen putzen?

Verwenden Sie, um Ihren Rollladen zu putzen, lediglich Seifenlauge und ein Mikrofasertuch. Wischen Sie damit über den Rollladenpanzer. Saugen Sie außerdem bei heruntergelassenem Rollladen über die oberen Kanten um das Erscheinungsbild zu optimieren. Nutzen Sie keinesfalls aggressive Reinigungsmittel, da diese die Oberfläche des Rollladens angreifen können.

Über Andrea Schütz
Andrea ist zuständig für die Beratung im Finstral Studio Friedberg und kennt alle typischen Fragen und Herausforderungen von Interessenten vor dem Fensterkauf. Neben dem persönlichen Kundenkontakt faszinieren sie auch neue Trends und Ideen, um die vielen Aspekte der Fensterwelt digital zu vermitteln.
Andrea Schütz