Spaltlüftung: Einbruchgeschützt und wetterunabhängig lüften

Draußen regnet es in Strömen, drinnen steht die Luft. Zu gerne würden Sie jetzt etwas frische Luft genießen, Ihr Zuhause möchten Sie aber nicht fluten.

spaltlueftung

Die Lösung: Mit der Spaltlüftung kippen Sie Ihr Fenster minimal bis auf ca. 1 cm. So hat der Regen keine Chance und von außen ist nicht sichtbar, dass das Fenster offen steht.

Profitieren Sie von der Spaltlüftung

Mit dem Fenstergriff kann die Kippöffnung ganz leicht bis ca. 1 cm festgestellt werden. Damit haben Sie nicht nur volle Kontrolle über die Lüftung – sondern auch eine unkomplizierte Lösung für die Räume, die dauerhaft leicht belüftet werden sollen.
Denn die vorhandene Mikroventilation sorgt für konstant frische Luft.

Ihre Vorteile der Spaltöffnung:

  • Einbruchgeschütztes Lüften
  • Angenehmes Raumklima
  • Kein zeitaufwendiges Lüften mehr nötig
  • Fenster schlagen bei Zugluft nicht zu
  • Lüften auch in Ihrer Abwesenheit möglich
  • Verletzungsgefahr von Mensch und Tier eliminiert
  • Vom Wetter unabhängig

Einbruchgeschützt lüften

Sie wünschen sich, dass Sie beim Betreten Ihres Hauses von einem angenehmen Raumklima begrüßt werden. Aber das Lüften Ihrer Wohnräume in Ihrer Abwesenheit behagt Ihnen nicht.

Mit der Fenster-Spaltlüftung können Sie auch bedenkenlos lüften, wenn Sie nicht zuhause sind. 

Einbrecher suchen einfache Lösungen – beispielsweise gekippte Fenster – um ins Haus zu gelangen. Sind diese nicht gegeben, versuchen sie es an anderer Stelle, die dank modernem Einbruchschutz noch weniger leicht zugänglich sind.

Die gesicherte Ausführung der Kipp-Spaltlüftung mit höherem Einbruchschutz lässt von außen nicht erkennen, ob der Fensterflügel offen steht oder nicht.
Der Einbrecher wird in die Irre geführt.

So funktioniert die Kipp-Spaltlüftung

Bei der Kipp-Spaltlüftung entsteht ein Spalt zwischen Flügel und Blendrahmen. Dies geschieht jedoch erst, wenn Sie den entsprechenden Riegel betätigt haben.

Der Flügel steht dabei gekippt.

Ihr Vorteil: Der Luftaustausch findet über einen längeren Zeitraum als bei einer Stoß- oder Querlüftung statt.

Natürlich können Sie auch jederzeit mit einem Riegel im Rahmen die Kipp-Spaltöffnung auf eine normale Kippöffnung umstellen.

Häufig gestellte Fragen

Lässt sich die Spaltöffnung auch nachrüsten?

Natürlich kann die Spaltlüftung auch nachgerüstet werden. Dazu wird lediglich die Vorrichtung am Blendrahmen angebracht. Binnen weniger Minuten können Sie von der kontrollierten Lüftung profitieren.

Kann anstelle einer Spaltlüftung nicht einfach ab und zu so gelüftet werden?

Ab und zu zu lüften reicht insbesondere bei neuen Fenstern nicht mehr aus und würde eine Schimmelbildung begünstigen. Vielmehr müssten Sie ohne Spaltlüftung mehrmals am Tag über 10 Minuten hinweg stoßlüften. Jedes Fenster. Das ist nicht nur zeitaufwendig, sondern wird auch leicht im Alltagsstress vergessen.
Mit der Spaltlüftung brauchen Sie weder über Fenster zu wachen, noch müssen Sie nach einem bestimmten Zeitintervall daran denken, Ihre Fenster wieder zu schließen.

Kann sich die Lüftung über die Spaltöffnung auch nachteilig auswirken?

Bei der Spaltlüftung wird nur ein geringer Anteil Luft ausgetauscht, sodass über längere Zeit hinweg gelüftet werden muss. Bei besonders niedrigen Temperaturen kann dann die Fensterlaibung stark auskühlen und sich Tauwasser bilden.
In einem solchen Fall bietet es sich an, temporär stoßzulüften.

Über Matthias Gottschalk
Matthias ist Verkaufsleiter bei Finstral. Er hat einen guten Draht zu seinen Kunden und spricht deren Sprache. Von Fenster/Haustüren und Wintergarteneigenschaften und -fachbegriffen kann er ein Lied singen.
Matthias Gottschalk